Fach: KeyboardDavideDeStefani

Ort: Bonaduz

In meinem Unterricht ist mir wichtig: Das Spielen eines Instruments fördert die Entwicklung des Gehirns, der Kreativität, der Selbstdisziplin und des Teamgeists. Das Gehirn eines Menschen, der ein Instrument spielt oder einfach nur singt, kann auf bestimmte Situationen viel besser reagieren und arbeitet schneller als dasjenige, welches noch nie durch Musizieren aktiviert worden ist. Meine Aufgabe ist also sehr wichtig und besteht darin, das richtige Klima und die richtige Atmosphäre zu schaffen, damit jede Schüler*in nach ihren Fähigkeiten und Anlagen gefördert werden kann und das Instrument von Grund auf erlernt.

An meinem Beruf als Musikpädagog*in gefällt mir: Es ist eine grosse Freude, Musik zu unterrichten, mit einer Vielzahl von Menschen mit unterschiedlichen Charakteren, verschiedenen Persönlichkeiten und musikalischen Fähigkeiten umzugehen. Ich habe das Glück, mehrere Instrumente zu unterrichten und unterschiedliche Formationen leiten zu können. Meine langen Anreisen zu den Unterrichtsorten in der Schweiz lohnen sich, weil meine Unterrichtstätigkeit hier sehr geschätzt wird, dies ist eine enorme Motivation für mich.

Ich habe mich für mein Instrument entschieden: Mein erstes Instrument (das auch mein Konzertinstrument ist) ist die Klarinette und es war mein Vater, der mich durch die Schweizer Volksmusik darauf aufmerksam machte. Dazu begann ich Orgel zu studieren, später Saxophon sowie Keyboard in einer Pop / Jazz-Gruppe zu spielen. Nebst dem Spielen all dieser Instrumente dirigiere ich auch sehr gerne.

Weitere Informationen: www.simposioclarinetquartet.it

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!